Spielzeit

         Wir feiern

 

    1250 Jahre 

 

       Framersheim

 

.....und 21 Jahre Opernclub

     Samstag 18. Mai 2019     20 Uhr

Ein poetisches Liebesspiel in Szenen, Gedichten und Chansons

 

Von den Verführungskünsten der ersten Frau Adams, der mythisch-magischen Lillith und ihren Folgen…von den tolldreisten Liebesspielen Amors…den stürmischen Eroberungen von Molièrs „Don Juan“…den feurigen Liebesabenteuern des legendären Frauenkenners Casanova…der „Metaphysik der Geschlechtsliebe“ von Schopenhauer…der Liebeslyrik von Baudelaire…den knisternden, erotischen Phantasien berühmter Poeten der Gegenwart…

 

Ausgewählt, gespielt, erzählt und umrahmt mit Chansons d´amour von dem Schauspieler Moritz Stoepel. 

Samstag    22.Juni 2019    20 Uhr

 

 

Anlässlich 1250 Jahre Framersheim:

 

          Große Opern Gala

 

Die besten Stücke aus „Tosca“ und „Carmen“

5 internationale Künstler mit

herrlichen Stimmen und virtuosem Flügelspiel

zeigen kostümierte Opern Scenen

in einem schönen Bühnenbild

 

Mit Sophia Damaris Sopran, Louise Fenbury Mezzosopran, Kaine Hayward Tenor

und Jared Ice Bariton,

am Flügel Stanislav Rosenberg

 

ca. 2x 50 Minuten große Oper !

 

Mit Getränke Pause und Ausklang in unserem Schlösschen bei Kerzenlicht

 

am Samstag, den 22.Juni um 20 Uhr

Samstag  07.September 2019     20 Uhr

 

 

Konzert mit dem wunderbaren

Sänger Richard Herfeld und dem herrvoragenden Pianisten Sascha Kommer.

 

Mit Swing und Schlager aus den 20er und 30er Jahren.

 

 

Samstag  28.September 2019     20 Uhr

 

 

"Ein Rausch von Erinnerungen"

 

 

Wieder ein Schellackabend im Opernclub.

 

Gespielt werden Original Platten von ca. 1900 bis in die 50er Jahre.

 

Schlager, Filmmusik, Operette, Oper, Kabarett, humoristische Vorträge usw.

 

Mitwirkende:

 

als Plattenaufleger D.Stroekens und

in gesanglich-schauspielerischer Ergänzung Richard Herfeld.

Richard Herfeld (*1991) kam als Sohn eines Gitarristen schon früh in Kontakt mit der Musik. Im Jugendalter kamen erste Auftritte mit Orchestern, bevor dann 2009 mit Pianist erste Soloauftritte folgten.
Im Jahre 2010 gewann er in Braunschweig den Franz-Grothe-Preis, der junge Musiker im Bereich der leichten Muse fördern soll. Sein erstes abendfüllendes Programm "Ich will Sie küssen" wurde erstmals im Jahr 2012 aufgeführt.
Seitdem ist Richard Herfeld gern gesehener Gast auf den Bühnen im In- und Ausland, und neben seiner Tätigkeit als Sänger, auch als Conférencier und Schallplattenunterhalter tätig.

www.richardherfeld.de